Bernar Venet

Bernar Venet // Wikipedia:

(* 20. April 1941 in Château-Arnoux, Frankreich) ist ein französischer Bildhauer.

Bernar Venet ist einer der international herausragenden Bildhauer der Gegenwart. Venets Stahlskulpturen sind in vielen internationalen Museen, Privatsammlungen und im öffentlichen Raum vertreten.

Leben
Vom zehnten Lebensjahr an widmete sich Bernar Venet der Malerei. Nach dem Schulbesuch studierte Venet 1958 in Nizza an der städtischen Schule für Gestaltende Kunst und war im Anschluss bis 1963 als Bühnenbildner an der Oper Nizza tätig. Bernar Venet begann nach seinem 1961 absolvierten Wehrdienst künstlerisch zu arbeiten und nahm 1964 am Salon Comparaison des Museums für Moderne Kunst der Stadt Paris teil. Er widmete sich in den 1960er Jahren der Auseinandersetzung mit Malerei, Zeichnung und Fotografie, konzipierte ein Ballett und zog sich 1971 von der künstlerischen Tätigkeit zurück. Venet konzentrierte sich auf kunsttheoretische Fragen, unterrichtete 1974 an der Pariser Universität Sorbonne Kunst und Kunsttheorie, um dann von 1976 an wieder künstlerisch zu arbeiten. Schon im Jahr darauf war er Teilnehmer der documenta 6 in Kassel und 1978 der Biennale Venedig.

1966 siedelte Venet nach New York um.

weiterlesen